Inhalt

Rehabilitandenstimmen

Patienten äussern sich..

Rehabilitandenstimmen

17.11.2016

Die Umgebung ist wunderschön, man ist direkt im Wald und kann schön wandern oder spazierengehen. Das Ortszentrum von Bad Dürrheim ist in einer halben Stunde zu Fuß erreichbar.

Näher gelegen (15 Gehminuten) ist das Gewerbegebiet entfernt, wo es Aldi, Edeka, MediaMarkt, dm, Kaufland und ab Dez 2016 auch einen Biosupermarkt gibt. Das Essen in Hüttenbühl fand ich nicht gut. In der Einführungsveranstaltung wurde zwar stolz erzählt, dass alles selbst gemacht ist, aber das ist wohl Auslegungssache.

Sehr gut hat mir das Hüttenbühl-Forum gefallen, wo die komplette Führungsebene der Klinik und Ihren Bereichen sich direkt den Fragen und Anregungen der Anwesenden stellt. Ich kann nur empfehlen, den Termin wahrzunehmen, denn nur dann kann man an Veränderung beteiligt sein.

Auch sehr positiv ist der "Wellnessbereich der Klinik! Sauna, Hallenbad und Turnhalle lassen keine Wünsche übrig!

14.01.2017

Ich bin mit allen Symptomen einer Depression angekommen. Die ersten Tage war ich nur im Bett und konnte nur zu den Mahlzeiten aufstehen. Durch die Behandlungspläne gab es klare Aufgaben, die es zu bewältigen gab. Zeitmanagement wurde dadurch gefordert.In der 4. Woche konnte ich alle Aufgaben mühelos und mit Spaß bewältigen.5.-7. Woche war ich unermüdlich beim Sporteln. Das Lachen und die Freude kamen zurück.

Es wird Gemeinschaft gelebt und es erschließen sich mühelos Freundschaften! Der Ausflug ins Bugatti ist ein Muss!! Schrullig ulkig - eine Erinnerung fürs Leben ! Wenn man gewillt ist das Maximum für sich herauszuholen heißt es in großem Maße Eigeninitiative.

Es ist eine aktive Kur mit langsam aufbauender Kondition und Freude am Leben. Es war wunderbar, viele Erkenntnisse können gewonnen werden, die es nun gilt zu Hause weiterzupflegen.

01.02.2017

Ich hatte meine Zweifel, ob dies meine Welt sein wird. Und für 5 Wochen war sie es. Man muß sich darauf einlassen. Entschleunigen, runterfahren die innere Ruhe und Perspektiven finden. Bei mir hat es wunderbar funktioniert. Die Gruppentherapie lebt natürlich von ihren Mitgliedern. Auch hier hatte ich das Glück in einer homogenen Gruppe zu landen, die über einen längeren Zeitraum Bestand hatte und nicht so sehr von den wöchentlichen Wechseln betroffen war. Viel steht und fällt mit den Menschen um einen herum: für mich war die Mischung um mich herum perfekt.

Das Angebot in der Klinik ist vielseitig und man hat auch genügend Zeit und Raum für sich selbst. Die Mitarbeiter sind durch die Bank weg freundlich, offen und sehr hilfsbereit. Das gilt von den Ärzten und Therapeuten bis hin zu den Reinigungskräften. Dafür: Chapeau!

 Beim Essen bin ich eher kritisch aufgestellt. Doch man findet immer etwas, was einem schmeckt. Das Mittagessen ist sehr abwechslungsreich und angesichts der zubereiteten Anzahl wirklich gut. Abstriche gibt´s beim Frühstück und Abendessen: hier dominieren die Wurst- und Käseplatten.

In Summe: Eine tolle Klinik. Und im Sommer kann man die Umgebung sicherlich noch viel besser nutzen und genießen als im November/Dezember.

 

11.02.2017

Vorweg kann ich nur sagen, wer nach Hüttenbühl kommt, kann sich freuen. Ich war sechs Wochen dort und war nur begeistert. Vom ersten Tag an habe ich mich nur wohlgefühlt. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind einfach, aber zweckmäßig, man soll sich auch nicht zurückziehen. Meine Ärztin hat sich viel Zeit für mich genommen und für mich ein tolles Behandlungsprogramm zusammengestellt. Vielen Dank.

Die Anwendungen sind unspektakulär aber höchst effektiv. Die Bewegungsgruppe war einfach herrlich. Die 'Körperwahrnehmung' faszinierend. Die Maltherapie hat mich wieder an das Malen herangeführt. Die Gruppengespräche fand ich sehr gut, darunter konnte ich mir gar nichts vorstellen, denn es war meine erste Kur/Reha. Auch für meine rheumatischen Beschwerden bekam ich Bäder.

Das Essen war sehr gut, auch wenn man abends die Wurst nicht besonders schmackhaft findet, gibt es genügend Ausweichmöglichkeiten, z.b. die feinen Salate. Das etwas schrullige 'Bugatti' am Donnerstag ist ein MUSS! Die Cafeteria, in der abends das Leben tobt, auch. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt, mich wieder ins Leben geworfen und ganz viel mitgenommen. Ich kann jedem nur raten, offen nach Hüttenbühl zu reisen und sich nicht abzukapseln und alles zu machen, was möglich ist.

 


Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Dürrheim

Klinik Hüttenbühl

Wittmannstalstraße 5| 78073 Bad Dürrheim
Tel. 07726 925-0 | Fax 07726 925-888