Deutsche Rentenversicherung

Wer kann am BETSI-Präventionsprogramm der Klinik Hüttenbühl teilnehmen?

Es handelt sich hierbei um ein spezielles Angebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schwarzwald-Baar-Klinikums Villingen-Schwenningen, des Robert-Bosch-Krankenhauses Stuttgart und für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Schuldienst in Baden-Württemberg.

Die fünf Schritte zu BETSI

1. Schritt:
Bei Interesse direkt mit der Klinik Kontakt aufnehmen.

2. Schritt:
Termin zur Eingangs-Diagnostik mit der Klinik vereinbaren (Initialphase) und das ausgefüllte Antragsformular und den Selbstauskunftsbogen mitbringen.

3. Schritt:
Arzt der Klinik erstellt den Präventionsbericht, der zusammen mit Ihrem Antrag und dem Selbstauskunftsbogen bei der Rentenversicherung eingereicht wird.

4. Schritt:
Nach Bewilligung durch die Rentenversicherung Durchführung der Trainingsphase in einer Gruppe von 10 bis max. 15 Teilnehmern, wobei die Trainingsphase erst bei ausreichender Anzahl von Teilnehmern beginnen kann.

5. Schritt:
Nach Ende der Trainingsphase findet nach ca. 5 Monaten ein gemeinsamer Auffrischungs-Samstag (Refresher) statt.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Dürrheim
Klinik Hüttenbühl

Wittmannstalstraße 5| 78073 Bad Dürrheim
Tel. 07726 925-0 | Fax 07726 925-888
reha-klinik.huettenbuehl@drv-bund.de

Datenschutzerklärung

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Ein Informationsschreiben unserer Klinik zur Datenschutzgrundverordnung finden Sie hier:

Informationsschreiben Datenschutzgrundverordnung